Polizei Bad Aibling stoppt Trunkenheitsfahrt

Betrunken mit dem Auto zum Einkaufen

Bad Aibling - Als den Polizisten ein Bus mit merkwürdiger Fahrweise auffiel, überprüften sie den Fahrer - der alkoholisiert war. Ihn erwarten nun gleich mehrere Strafen:

Am Freitag, den 23. Februar konnte ein Beamter der Polizeiinspektion Bad Aibling beobachten, wie ein auffälliger Mercedes-Bus von der Grassinger Straße über einen dortigen Grünstreifen auf den Supermarktparkplatz fuhr und dort schräg in eine Parklücke einparkte. Der Fahrer stieg aus dem Fahrzeug, stellte eine leere Bierflasche in die Seitenablage und begab sich mit der Beifahrerin ins Geschäft. 

Dort konnte der Fahrer von dem Polizeibeamten auf seine Fahrweise angesprochen werden. Dabei konnte auch schon Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Den angetrunkenen Fahrzeuglenker erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, eine empfindliche Geldbuße und ein längerer Führerscheinentzug.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT