Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Mit knapp drei Promille im Auto unterwegs

Bad Aibling - Nachdem der Mann einem Zeugen aufgefallen war, rief dieser die Polizei. Die stoppte den VW-Fahrer. Auf ihn kommt nun eine Strafe zu.

Am 22. November etwa 21.25 Uhr konnte ein VW-Fahrer in Bad Aibling mit knapp drei Promille gestoppt werden. Einem aufmerksamen Passanten ist ein VW-Touran im Innenstadtbereich in Bad Aibling aufgefallen, wo der Fahrer betrunken schien. Der Zeuge verständigte sofort die Polizei.

Nach einer kurzen Fahndung konnte der VW durch die Polizei angehalten werden. Bei dem 50-jährigen Fahrer konnte erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte bei ihm einen Wert von knapp drei Promille. Er musste mit zur Dienststelle und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Zudem erwartet den 50-jährigen, aus Bad Aibling stammenden VW-Fahrer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT