"Lost Places" in Bad Aibling

Internet-Trend führt zu Anzeige: Jugendliche bei Einbruch erwischt

Bad Aibling - Zwei Jugendliche wollten amSamstag in ein ehemaliges Klinik-Gebäude einbrechen. Nun haben sie ein Strafverfahren am Hals. 

Pressemeldung im Wortlaut:


Am Nachmittag des 29. September erklimmen zwei Jugendliche aus Kolbermoor das Vordach der alten Schön Klinik in Harthausen, welches seit diesem Jahr nicht mehr in Betrieb ist. Dort versuchten sie dann mit einer Brechstange und einem Korkenzieher ins Innere des Gebäudes zu gelangen. 

Da sie so vertieft in das Aufbrechen der Türe waren, bemerkten sie nicht, dass sie von einem Hausmeister, welcher dort in regelmäßigen Abständen Rundgänge macht, entdeckt wurden. Dieser verständigte sofort die Polizei, welche kurz darauf die zwei Täter stellte und vorläufig festnahm.


Die zwei Jugendlichen wollten dem Trend nachgehen, sogenannte "Lost Places" zu fotografieren. Dass sie dabei Straftaten begehen und die Polizei auftauchen würde, war ihnen jedoch nicht bewusst. Letztendlich wurden die zwei dann nach dem großen Schrecken von ihren Eltern abgeholt und ein Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare