Alkoholisierter Mofa-Fahrer

Gmund - Am Donnerstag gegen 21.55 Uhr befuhr ein 51-jähriger Gmunder die Tölzer Straße. Wegen eines defekten Rücklichts an seinem Mofa, erfolgte eine Kontrolle des 51-jährigen.

Hierbei stellte sich heraus, dass er erheblich alkoholisiert unterwegs war. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille, weshalb bei dem führerscheinlosen Gmunder eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein gesetzwidriges Verhalten hat zudem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zur Folge.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Wiessee

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT