Am Waldstück beim Turnerweg in Rosenheim

„Grabungsarbeiten“ der etwas anderen Art: Zwei Jugendliche (18) graben Marihuana aus

Rosenheim - Am Mittwochmittag, den 9. Dezember, gegen 12 Uhr gruben an einem Waldstück am Turnerweg zwei 18-Jährige eine Schachtel voll Marihuana aus. Dabei wurden sie von der Polizei Rosenheim erwischt und angezeigt.

Die Pressemeldung der Polizei Rosenheim im Wortlaut:

Beamte der Rosenheimer Polizei konnten im Bereich des Turnerwegs in einem angrenzenden Waldstück zwei Personen feststellen. Die beiden hantierten an einem Baumstamm herum und gruben teilweise mit den Händen Erdreich zur Seite. Die Beamten näherten sich und schnell wurde klar, dass es keine fachmännischen Erdarbeiten waren.

Die Zwei hatten in einer Schachtel Betäubungsmittel vergraben, welches sie wieder herausholen wollten. Gegen die beiden 18-Jährigen aus Rosenheim wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, dass Marihuana samt Box sichergestellt.

Die Pressemeldung der Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare