Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am 13. August

Autos krachen in Aschau im Chiemgau zusammen: Fahrzeug geht in Flammen auf

Am Freitag (13. August), gegen 14 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2093, auf Höhe des Ortsteils Grattenbach in Aschau im Chiemgau zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 92-jähriger Aschauer kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei frontal mit dem Fahrzeug einer 56-jährigen Österreicherin zusammen, deren Auto sich dadurch in Brand setzte.

Sie wurde von Ersthelfern vor Ort aus ihrem Fahrzeug befreit und nach Erstversorgung mittels Rettungswagen in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Ebenso der leicht verletzte Unfallverursacher. Der Sachschaden an beiden Autos beläuft sich laut ersten Schätzungen auf circa 13.000 Euro. Neben Polizei, Rettungsdienst und Notarzt, waren die beiden freiwilligen Feuerwehren Aschau und Sachrang vor Ort.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare