Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto in Attel zerkratzt

Vandale von der Polizei gesucht

Attel - Ein noch unbekannte Täter verkratzte mutwillig Türen und Kotflügel des BMW's eines Mitarbeiters der Stiftung Attel. Der Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Bereits am Freitag, den 05.02.2016, von ca. 13.00 - 21.00 Uhr stellte ein 20-jähriger Mitarbeiter der Stiftung Attel seinen BMW am Parkplatz rechts hinter der Gärtnerei ab. Am nächsten Tag bemerkte er den Schaden, welcher nicht von einem Unfall stammen kann.

Der bislang unbekannte Täter hat in der fraglichen Zeit mutwillig drei Kratzer an der vorderen und der hinteren rechten Tür, sowie am hinteren rechten Kotflügel verursacht.

Der Schaden dürfte sich auf ca. 3000 € belaufen.

Wer Hinweise auf den Täter geben kann wird, gebeten sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/9177-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare