Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Prien

LKW-Fahrer muss ausweichen und bleibt im Graben stecken: Zeugen gesucht nach Unfallflucht bei Bad Endorf

Bad Endorf - Am 7. Mai kam es auf der Staatsstraße 2095 zu einem Unfall. Die Straße musste deshalb sogar gesperrt werden.

Die Meldung im Wortlaut

Am Samstag, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Bad Feilnbacher mit seinem Lkw und Anhänger die Staatsstraße 2095 von Hemhof kommend in Richtung Bad Endorf. Dem Lkw Fahrer kam ein bislang unbekannter schwarzer Golf auf dessen Fahrspur entgegen. Um einen Unfall zu verhindern, fuhr der Fahrer des Lkw an den rechten Fahrbahnrand, kam zunächst mit den Reifen auf das Bankett und rutschte dann in den angrenzenden Graben. Der Lkw blieb im Straßengraben stecken und musste mittels zwei Abschleppwagen geborgen werden. Die Staatsstraße war für rund 45 Minuten gesperrt. Zeugen, die weitere Angaben zu dem Unfallhergang und dem schwarzen Golf machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Prien unter 08051/90570 in Verbindung zu setzen

Pressebericht der Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner