Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei A8-Auffahrt in Bad Feilnbach

Autofahrerin (22) übersieht Fahrzeug von Mutter und zwei Kindern - zwei Verletzte

Eine Osnabrückerin (22) übersah beim Linksabbiegen eine 44-jährige Schlierseerin mit ihren beiden Kindern (10; 7) im Wagen und es kam zum Unfall. Beide Autos sind ein Totalschaden und die Schlierseeer Mutter und ein Kind wurden verletzt.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Bad Feilnbach - Am Donnerstag (12. August) gegen 15.30 Uhr, fuhr eine 22-jährige Frau aus dem Landkreis Osnabrück auf der Staatsstraße 2089 von Bad Feilnbach in Richtung Autobahn. An der Auffahrt zu A8 wollte sie nach links auf die Autobahn in Richtung Salzburg abbiegen. Hierzu ordnete sie sich auf der Linksabbiegerspur ein.

Zur gleichen Zeit kam eine 44-jährige Schlierseerin mit ihren beiden Kindern, 10 und 7 Jahre alt, in der Gegenrichtung in Richtung Bad Feilnbach. Als die Osnabrückerin nach links abbiegen wollte, übersah sie die Schlierseerin und es kam zum Unfall. Die Schlierseerin und die 10-Jährige wurden minimal verletzt, kamen vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die Osnabrückerin blieb unverletzt.

An beiden Wägen entstand wirtschaftlicher Totaschaden, je cica. 8.000 Euro Schaden. Bis die beiden Fahrzeuge abgeschleppt wurden, kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Die Staatsstraße mußte aus Bad Feilnbach kommend kurzzeitig totalgesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare