Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungseinsatz bei Bad Feilnbach

Raublinger (80) gerät mit Auto auf Gegenspur und verursacht schweren Unfall

Rettungswagen im Einsatz
+
Rettungswagen (Symbolbild).

Bad Feilnbach – Am Sonntagmittag (3. Juli) ereignete sich um kurz nach 12 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Aiblinger Straße im Ortsteil Derndorf.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Ein 80-jähriger Raublinger befuhr mit seinem Hyundai die Aiblinger Straße in Richtung Bad Feilnbach. Kurz nach der Ortseinfahrt Derndorf geriet der Hyundai-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einem 18-jährigen Bad Feilnbacher, der die Aiblinger Straße in Richtung Litzldorf befuhr. Der Hyundai-Fahrer ist durch den Zusammenstoß in ein Privatgrundstück gerollt und beschädigte zudem einen Holzzaun.

Beide Fahrer wurden mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Klinikum verbracht. Die Aiblinger Straße wurde ca. eine Stunde zur Unfallaufnahme gesperrt. Eine weitere halbe Stunde war der Verkehr auf einer Fahrspur freigegeben. Die Freiwillige Feuerwehr Litzldorf und Bad Feilnbach übernahmen die Verkehrslenkungsmaßnahmen. Zudem mussten beiden Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro. Gegen den 80-jährigen Unfallverursacher wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Kommentare