Kreuzungs-Crash bei Bad Feilnbach

Motorradfahrer (27) aus Rosenheim von Auto erfasst und mittelschwer verletzt

Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Rosenheim wurde am 4. Mai bei einem Unfall bei Bad Feilnbach nach Angaben der Polizei mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Feilnbach - Am 4. Mai, gegen 11.25 Uhr kam es an der Einmündung der Kreisstraße RO46 in die Staatsstraße 2089 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kraftrad.

Hierbei übersah ein von der Kreisstraße kommende Pkw-Fahrer aus Glonn beim Linksabbiegen den auf der Staatsstraße geradeausfahrenden jungen Rosenheimer auf seinem Motorrad. Dem 70-jährigen Autofahrer wurde die Sicht auf den Heranfahrenden durch ein kurz zuvor abbiegendes Auto versperrt, sodass es beim Einfahren in den Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam.

Der 27-jährige Motorradfahrer wurde mittelschwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, der Autofahrer hingegen blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

An dem Einsatz waren Rettungskräfte aus Rosenheim, Bad Aibling, Bad Feilnbach und Flintsbach beteiligt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa

Kommentare