Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feueralarm in der Pernauerstraße

Polizisten müssen Wohnungstür einer Rosenheimerin (72) eintreten

In Rosenheim kam es am 18. Mai zu einem Einsatz, nachdem Passanten Rauchaustritt aus einem Fenster bemerkt hatten. Glücklicherweise wurde die Bewohnerin (72) nicht verletzt.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Am 18. Mai gegen 12 Uhr kam es in der Pernauerstraße zu einem Einsatz. „Rauch aus der Wohnung“ - Dies war die Alarmmeldung an die Rettungskräfte und tatsächlich konnte vor Ort Rauchaustritt aus einem Fenster festgestellt werden.

Die Tür der betroffenen Wohnung wurde nicht geöffnet, weshalb die Beamten die Tür eintreten mussten. Es bestand der Verdacht, dass sich im Inneren eine hilflose Person befindet. Zum Glück war die Wohnung leer, auf dem Ofen wurde verbranntes Essen als Ursache festgestellt.

Die Feuerwehr lüftete den Raum und kurz danach kam die 72-jährige Bewohnerin zurück. Sie war kurz außer Haus und hatte vergessen, den Herd auszuschalten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare