Sachschaden von 5000 Euro - Polizei ermittelt

„Halt`s Maul!“ Beleidigung führt zu Unfall in Stephanskirchen

rad
+
Radfahren (Symbolbild)

Stephanskirchen - Ein 57-jähriger Autofahrer aus Rohrdorf sowie ein 78-Jähriger aus Kiefersfelden befuhren am 18. Dezember mit ihren Fahrzeugen die Rohrdorfer Straße in Stephanskirchen, in Fahrtrichtung Thansau entlang.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Auch ein 54-jähriger Radfahrer aus Rohrdorf befuhr die Straße in gleiche Fahrtrichtung. Nach ersten Ermittlungen und Aussagen vor Ort, fuhr der 57-Jährige langsam am Radfahrer vorbei, ließ dann das Beifahrerfenster herunter und sagte dem Radfahrer, dass er den Radweg nutzen soll.

Der Radfahrer soll erwidert haben „Halts Maul!“. Der 57-Jährige bremste daraufhin und nun fuhr der 78-jährige Autofahrer auf den vor ihm bremsenden Rohrdorfer auf. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Beleidigung aufgenommen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim 

Kommentare