Vorfall in Bernau Anfang Februar

Frau wird auf Straße geschubst - Polizei sucht Zeugen

Bernau am Chiemsee - Am 5. Februar wurde in Bernau eine Frau auf die Straße geschubst. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bereits am 5. Februar, gegen 7.45 Uhr, kam es in Bernau, in der Chiemseestraße, zu einem Vorfall bei welchem zwei Frauen beteiligt waren. Entsprechend der Angaben der Geschädigten ging diese, auf dem Fußweg, die Chiemseestraße entlang, als ihr, etwa auf Höhe der Grundschule, eine weitere Dame entgegen kam.

Die entgegenkommende Dame habe nun die Geschädigte absichtlich angerempelt und dadurch auf die Straße geschubst. Die Geschädigte stürzte hierbei und verletzte sich leicht am Kopf. Die Geschädigte gab nun weiter an, dass Pkw-Fahrer stehen bleiben mussten, nachdem sie auf die Straße geschubst worden ist. Dies sei aber ohne Gefährdung für sie geschehen, da die Pkw weit genug weg waren.

Zeugen welche den Vorfall beobachtet haben, bzw. sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Prien unter 08051 90570 zu melden.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare