Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Beziehungsstreit eskaliert beim Autofahren in Raubling - Frau prügelt auf Fahrer ein

Am Samstagnachmittag (24. Juli) eskalierte ein Beziehungsstreit massiv - und das während einer Autofahrt durch Raubling durch. Die Frau prügelte dabei auf den Partner und gleichzeitig Fahrer ein.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Raubling - Am Samstag (24. Juli), gegen 13.45 Uhr, befuhr ein Pärchen mit ihrem Mercedes die Rosenheimer Straße in Raubling in Richtung Pfraundorf. Das Pärchen geriet während der Fahrt in einen massiven Streit, wobei die in München wohnhafte Dame (31 Jahre) auf den in Remscheid wohnenden Fahrer (33 Jahre) mehrfach mit den Fäusten und einem Schuh einschlug, sowie einen Kaffee in das Gesicht des Fahrers schüttete.

Folglich musste der Fahrzeugführer mehrfach sein Fahrzeug anhalten, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Die Fahrt endete letztlich bei der Verkehrspolizeiinspektion in Pfraundorf, wobei der Streit von den Beamten beobachtet und unterbunden werden konnte.

Nach Angaben des Fahrers, befanden sich im Bereich der Rosenheimer Straße mehrere Zeugen vor Ort, welche u.a. das Gespräch mit dem Pärchen suchten.

Bei dem Herrn konnten im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme mehrere Kratz- und Schürfwunden, sowie Hämatome am ganzen Körper festgestellt werden. Letztlich erhoben jedoch beide Vorwürfe gegen den jeweils anderen in Sachen Körperverletzung.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde sichergestellt, dass beide Parteien getrennt voneinander ihren Heimweg antreten konnten. Gemäß den Angaben der beiden Personen wurde die Beziehung nun offiziell als beendet erklärt.

Zeugen, welche den Vorfall im Bereich der Rosenheimer Straße in Raubling beobachtet haben, werden gebeten sich telefonisch mit der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzten. Telefon: 08035 - 90680

Pressebericht Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Maurizio Gambarini/dpa

Kommentare