Autobahn bei Reischenhart

Lkw reißt Absperrung ein: Zwei Autos von Teilen auf Fahrbahn beschädigt

Brannenburg - Am Freitag, dem 29.05.2020, meldeten sich gegen vier Uhr früh nahezu zeitgleich zwei Verkehrsteilnehmer bei der Polizeiinspektion Brannenburg. Beide waren zuvor auf der A 93 in Fahrtrichtung Kufstein unterwegs gewesen und am Beginn der Baustelle.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Kurz vor der Ausfahrt Reischenhart, über auf der Fahrbahn liegende Gegenstände gefahren, wobei ihre Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt wurden. Eine Streife der Verkehrspolizei Rosenheim stellte kurz darauf fest, dass es sich bei diesen Gegenständen um Teile der Baustellenabsicherung handelte. 

Anhand der Spuren an der Unfallstelle und aufgefundener Fahrzeugteile konnte festgestellt werden, dass ein bislang unbekannter Fahrer mit einem Lkw oder Sattelzug am Beginn der Baustelle, wo sich die Hauptfahrbahn und der Ausfädelungsstreifen der Anschlussstelle Reischenhart trennen, gegen die Baus tellenabsicherung gefahren war und diese massiv beschädigt hatte, wobei Teile davon auch auf der Fahrbahn zum Liegen kamen.

Vom verursachenden Fahrzeug ist nur bekannt, dass es sich um einen Lkw oder eine Sattelzugmaschine der Marke DAF mit zumindest roten Außenspiegeln handelt. Der Schaden an den Fahrzeugen, einem BMW und einem VW, beträgt zusammen etwa 1500 Euro, der Schaden an der Baustelleneinrichtung kann noch nicht geschätzt werden.

Die Verkehrspolizei Rosenheim bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall selbst oder zum Unfallverursacher, an dessen Lkw beziehungsweise Zugmaschine der rechte Außenspiegel beschädigt wurde, machen können, sich unter 08035-90680 zu melden.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion

Kommentare