Bei einer Verkehrskontrolle in Brannenburg

Betrunken und auf Drogen Auto gefahren - Polizei zieht Mann (31) aus dem Verkehr

Brannenburg - Bei einer Verkehrskontrolle am 3. Februar fiel den Beamten der Polizei Brannenburg ein 31-jähriger Mann auf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 3. Februar, gegen 18 Uhr, führten die Beamten der Inspektion in Brannenburg mehrere Verkehrskontrollen in Gemeindegebiet Brannenburg durch. Auf der Staatsstraße 2089 stach den Polizisten ein 31-jähriger Kroate aus dem Gemeindegebiet Bad Feilnbach ins Auge. Beim Führen seines Kraftfahrzeugs war er alkoholisiert und zudem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die Weiterfahrt wurde deshalb unterbunden und eine Blutentnahme zum Nachweis einer Beeinflussung von Alkohol und Drogen angeordnet. Hinzu kam, dass der Kroate zudem in seiner Wohnung eine kleine Menge Marihuana verbotenerweise vorrätig hielt. Bei einer Durchsuchung konnte das Rauschgift sichergestellt werden.

Nun erwarten den Mann mehrere Anzeigen die unter anderem eine Geldstrafe sowie ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zur Folge haben können.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT