Zu schnell mit dem Rennrad unterwegs

Bei Sturz am Sudelfeld: Mann (34) bricht sich Kiefer, Jochbein und Nase

Brannenburg - Am Montag, den 15. April gegen 19 Uhr ereignete sich ein Fahrradunfall auf der Sudelfeldstraße in Brannenburg. 

Ein 34-jähriger, polnischer Staatsbürger, fuhr mit seinem Rennrad die Mautstraße vom Tatzelwurm kommend bergab in Richtung Brannenburg. Kurz nach dem Tunnel, geriet er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zu schnell in eine Rechtskurve. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Leitplanke. Dabei zog er sich eine Kopfverletzung, einen Kiefer-/Jochbein-/Nasenbeinbruch, zu. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt. An der Leitplanke entstand kein Schaden. 

Der Verunglückte wurde aufgrund seiner Verletzungen in das Unfallklinikum Murnau gebracht. Eventuelle Zeugen die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/9068 - 0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT