Verkehrsunfall in Brannenburg

Autofahrer (53) übersieht Fahrzeug beim Abbiegen - Hoher Sachschaden

Brannenburg - Ein Autofahrer (53) verursachte am 2. November einen Verkehrsunfall. Der Schaden beläuft sich auf 12.000 Euro.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg im Wortlaut:

Am Morgen des 02. November fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Auto die Grafenstraße in südliche Richtung. An der Einmündung zur Staatsstraße 2089 übersah er ein bevorrechtigtes von links kommendes Auto eines 25-Jährigen wodurch es zur Kollision kam.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Staatsstraße 2089 wurde deshalb kurzzeitig gesperrt. Auf Grund des Verkehrsunfalls waren zehn Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Brannenburg im Einsatz.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare