Bei Kontrolle in Brannenburg

Polizei greift konsequent durch: 22-Jähriger verliert Führerschein

Brannenburg - Am Dienstag, 26. Mai, gegen 0.35 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Brannenburg routinemäßige Verkehrskontrollen im Ortskern von Brannenburg durch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Hierbei wurde ein 22-Jähriger aus dem östlichen Landkreis Rosenheim einer Kontrolle unterzogen. Ein im Rahmen der Kontrolle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille.

Gegen den jungen Mann wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Diesbezüglich weißt die Polizeiinspektion Brannenburg daraufhin, dass Fahrten unter Alkoholeinfluss mit unter den Schwerpunkt bei schweren Verkehrsunfällen bilden, wie die Statistiken der letzten Jahre aufzeigen. Aus diesem Grund werden auch weiterhin verstärkte Kontrollen in diesem Bereich durchgeführt und Verstöße konsequent geahndet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare