Pressemeldung Polizei Brannenburg

Polizei stoppt 17-Jährigen ohne Fahrerlaubnis

Brannenburg - Bei einer Verkehrskontrolle in Brannenburg ist ein 17-Jähriger den Beamten besonders aufgefallen. Er wurde in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Am 14. April führten Beamte der Polizei Brannenburg Verkehrskontrollen im Raum Brannenburg durch. Dabei fiel den Beamten ein 17-Jähriger aus dem südlichen Landkreis auf, der gerade mit einem dreirädrigen Kleinkraftrad unterwegs war auf.

Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse für das Gefährt war. Die Fahrt wurde unterbunden und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Anschließend wurde der junge Mann in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT