Polizei Brannenburg stoppt Trunkenheitsfahrt

Miesbacher (44) mit 0,7 Promille im Auto unterwegs

Brannenburg - Als den Beamten der Polizei im Rahmen einer Routinekontrolle bei einem Miesbacher (44) Alkoholgeruch auffiel, führten sie einen Alkoholtest durch - der prompt 0,7 Promille ergab.

In den späten Abendstunden am Dienstag, den 12. Juni wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 44-jähriger aus dem Landkreis Miesbach mit seinem Auto angehalten. Während der Kontrolle konnten die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrnehmen. 

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser