Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gartenzaun und Autos beschädigt

Brannenburger (40) verursacht mehrere Unfälle bei Alkoholfahrt

Die Polizei Brannenburg stoppte am Abend des 6. Juni die Alkoholfahrt eines 40-jährigen Mannes. Zuvor verursachte der Branneburger noch mehrere Unfälle.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Abend des 6. Juni fuhr ein ca. 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Brannenburg mit seinem Ford Transit von Großholzhausen in Richtung Bad Feilnbach. Dabei verursachte er mehrere Verkehrsunfälle und gefährdete weitere Verkehrsteilnehmer.

Unter anderem kam es auf der Staatsstraße St2089 zwischen Litzldorf und Bad Feilnbach beim Verlassen der Staatsstraße in Richtung Altofing zu einer Gefährdung zweier Pkw. Ein Zusammenstoß konnte in diesem Fall nur durch starkes Abbremsen der Fahrzeugführer vermieden werden.

Diese Fahrzeugführer, sowie Zeugen, welche den Vorfall beobachten konnten werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/9068-0 zu melden.

Bei der Fahrt des ca. 40-Jährigen wurden zwei Pkw und ein Gartenzaun beschädigt. Die Schadenshöhe liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Nachdem der ca. 40-jährige augenscheinlich stark alkoholisiert war, wurde gegen ihn bereits ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Arno Burgi / dpa

Kommentare