Geschmeckt hat‘s trotzdem!

Deftiger Hasenbraten löst Einsatz der Feuerwehr in Stephanskirchen aus

Stephanskirchen - Der Sonntagsbraten einer 83-jährigen Dame wurde etwas zu scharf angebraten - die Feuerwehr wurde alarmiert und rückte aus.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Eine 83-jährige Frau aus Stephanskirchen brannte in der Pfanne recht scharf einen Hasenbraten an. Durch die Dämpfe wurde Feueralarm ausgelöst und die Rettungskräfte alarmiert.

Vor Ort konnte durch die Feuerwehr schnell Entwarnung gegeben werden. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Nach kurzem Lüften konnte der Kochprozess mit dem Hasenbraten auch fortgesetzt werden. Wie die Polizei später auch bei der 83-Jährigen in Erfahrung brachte, soll er auch recht gut geschmeckt haben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare