Diebstahl in Bruckmühl

Bettlerin entpuppt sich als dreiste Trickbetrügerin

Bruckmühl - Eine Bettlerin entpuppte sich am Montag als dreiste Trickbetrügerin. Sie umarmte einen spendenbereiten Mann, doch nicht ohne Hintergedanken:

Wie der Polizei am Dienstag bekannt wurde, kam es am 15.01.2018, gegen 09.30 Uhr, auf dem Kundenparkplatz der Firma Aldi in Bruckmühl zu einem Trickdiebstahl.

Die ca. 25-jährige unbekannte Täterin gab sich gegenüber einem 74-jährigen Bruckmühler mit gebrochenen Deutsch als Spendensammlerin aus. Der hilfsbereite Bruckmühler händigte der Täterin einen 5-Euro-Schein aus seiner Geldbörse aus. Spontan umarmte diese den Bruckmühler und lief in Richtung Kirchdorfer Straße davon. Erst als der Bruckmühler zu einem späteren Zeitpunkt seine mitgeführten 200 Euro aus der Geldbörse benötigte, stellte er den Diebstahl daraus fest.

Die Täterin kann wie folgt beschrieben werden:

160cm groß Schulterlange, schwarze Haare, schwarze abgetragene Bekleidung Osteuropäischer Typ

Die Polizeiinspektion Bad Aibling bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Tel. 08061/9073-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arne Dedert/d

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT