Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreister Diebstahl aus Jackentasche

Rosenheim - Am vergangenen Donnerstag ereignete sich in Rosenheim, Ortteil Heilig-Blut, in einem Sanitärausstattungsgeschäft ein dreister Diebstahl.

Einem Angestellten wurde während seiner Arbeitszeit aus der Jackentasche seines Jacketts die Geldbörse samt Bargeld und Dokumente entwendet. Der Täter muss sich offenbar als Kunde ausgegeben haben und somit das Vertrauen erweckt haben. Weitere Angestellte waren nicht im Geschäft. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst als er sich zur Mittagszeit seine Brotzeit kaufen wollte. Bislang konnte kein Tatverdächtiger ermittelt werden.

In diesem Zusammenhang weißt die Polizei daraufhin, Wertgegenstände nicht offen oder für längere Zeit unbeaufsichtigt liegen zu lassen. So wird es potenziellen Langfingern nur erleichtert ihre Beute zu finden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare