Bußgeld und Fahrverbot für Autofahrer (24)

Drogenfahrt endet auf Lkw-Parkplatz in Raubling

Die Polizei Brannenburg konnte am Dienstagabend die Drogenfahrt eines jungen Autofahrers stoppen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Dienstag, 9. März, kontrollierten die Beamten der Brannenburger Inspektion, gegen 20.30 Uhr, einen 24-jährigen Kroaten am Lkw-Parkplatz Lomo in der Kufsteiner Straße in Raubling.

Da der Fahrer zunehmend nervös wurde und ein Alkoholtest ohne Ergebnis war, wurde dieser hinsichtlich dem Konsum von Rauschgift befragt. Hier räumte er den zurückliegenden Konsum von Cannabis ein.

Da anzunehmen war, dass er unter dem akuten Einfluss des Rauschmittels stand, wurde die Weiterfahrt mit seinem Skoda unterbunden und ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser war positiv, weshalb eine Blutentnahme notwendig war.

Sollte dieses Ergebnis ebenfalls positiv sein, hat der Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot zu rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Joern Pollex / dpa

Kommentare