Dumm gelaufen: Mit Fahne zur Polizei

Rosenheim - Es sollte ein harmloser Termin bei der Polizei werden, jetzt erwartet einen Grafinger eine Anzeige und seinen Führerschein muss er für einen Monat abgeben.

Bereits wieder fahrtüchtig fühlte sich ein 43jähriger Grafinger, als er am Sonntag Mittag zur Polizeiinspektion Rosenheim fuhr, wo er einen Termin wahrzunehmen hatte.

Während der Vernehmung wurde bei dem Mann deutlich Alkoholgeruch festgestellt. Der durchgeführte AlkoTest brachte dann ans Licht, dass der Mann mit noch 0,8 Promille Restalkohol unterwegs war.

Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiteinanzeige und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT