Betrunken in Eggstätt unterwegs

Alkoholfahrt endet an Straßenlaterne - Schaden im fünfstelligen Bereich

Eggstätt - Alkoholisiert fuhr ein 21-Jähriger durch Eggstätt. Dabei kam er von der Straße ab und verursachte einen Unfall mit einem Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am späten Freitagabend (29. März) gegen 22.15 Uhr wurde die Streife der Polizeiinspektion Prien zu einem Verkehrsunfall nach Eggstätt gerufen. Vor Ort konnte durch die eingesetzten Beamten festgestellt werden, dass ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus Eggstätt, mit seinem Fahrzeug im Ortsgebiet (unweit der „Jakobos Tapasbar“) von der Straße abkam, zunächst gegen eine Straßenlaterne prallte und anschließend mit drei geparkten Fahrzeugen kollidierte.

Der junge Mann stand zudem unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über zwei Promille. Somit wurde eine Blutentnahme beim Unfallverursacher angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses. Das Fahrzeug des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von über 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT