+++ Eilmeldung +++

Außenminister Raab soll ihn vertreten

Corona: Boris Johnson auf Intensivstation verlegt - große Sorge um britischen Premier

Corona: Boris Johnson auf Intensivstation verlegt - große Sorge um britischen Premier

Erfolglose Flucht vor Polizei

Rosenheim - Ein 30-jähriger Ameranger wollte sich in der Klepperstraße einer Verkehrskontrolle entziehen. Die Streife zeigte ihm deutlich an, stehen zu bleiben.

In der Nacht zum Mittwoch gegen 2 Uhr wollte sich ein 30-Jähriger aus Amerang einer Polizeikontrolle entziehen. Der 30-Jährige sollte in der Klepperstraße einer Kontrolle unterzogen werden. Als der zivile Dienstwagen neben ihm stand und die Beamten dem Fahrer deuteten stehen zu bleiben, beschleunigte der Pkw Audi und fuhr die Kufsteiner Straße Richtung stadtauswärts. Der Streifenwagen folgte mit bis zu 85 km/h.


Auf Höhe der Panoramakreuzung gab der Fahrer des Pkw Audi sein Vorhaben dann auf und wurde durch die Streifenbeamten kontrolliert. Der Grund für die „Flucht“ wurde schnell erkannt. Der Fahrer war stark alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab fast 1,5 Promille.

Der 30-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde eingezogen und ihm erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare