Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verbale Entgleisung von Kroaten in Kiefersfelden

"Euch ist doch langweilig, sch... Bullen!"

Kiefersfelden - Mit dem Vorwurf „Euch ist doch langweilig, sch... Bullen“ endete am Dienstagnachmittag die Kontrolle zweier aus dem Raum Kufstein stammender Männer im Ortsbereich.

Die beiden 32-jährigen Männer fielen vorher einer Streife der Polizeiinspektion Kiefersfelden auf, nachdem diese mit einem Auto mit österreichischer Zulassung auf ein Hofgelände gefahren waren und sich dort im Bereich einer Scheune aufhielten. 

Da augenscheinlich kein Bezug der Beiden zu dem Anwesen bestand, wurden sie einer Kontrolle unterzogen. Weil dem 32-jährigen Beifahrer mit kroatischer Herkunft diese Maßnahme offensichtlich missfiel, wurde er den Beamten gegenüber zunehmend rauer im Ton. Neben fortlaufendem Duzen endeten seine Aussage letztendlich mit dem eingangs erwähnten Vorwurf. 

Durch dieses unangemessene Verhalten handelt sich der 32-jährige Kroate nun eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung ein. Die entsprechenden Ermittlungen, die erwartungsgemäß eine Geldstrafe nach sich ziehen werden, wurden unmittelbar nach seiner „Entgleisung“ eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © picture alliance

Kommentare