Fahrerflucht in Nußdorf am Inn

Radfahrer (17) von Straße abgedrängt und einfach weitergefahren

Radfahrer
+
Symbolbild

Nußdorf am Inn - Die Polizei fahndet nach einem dunklen Mittelklassewagen. Der Fahrer hat am 21. Dezember einen Radfahrer geschnitten, so das dieser in Folge stürzte.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am frühen Nachmittag des 21. Dezembers wurde ein 17-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt .

Der 17-Jährige befuhr mit seinem Rennrad die Brannenburger Straße ortsauswärts und wollte nach rechts in die Seilenau abbiegen. Zeitgleich fuhr ein dunkler Pkw aus der Seilenau nach links in die Brannenbuger Straße ein. Hierbei wurde der Fahrradfahrer vom Pkw-Fahrer geschnitten und stürzte.

Der Autofahrer entfernte sich, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunklen Mittelklasse-Wagen handeln.

Zeugen die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Brannenburg unter Tel.: 08034 9068-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Kommentare