Anzeige erstattet

Rosenheimer Familie grillt Lamm am Jenbach - Polizei schreitet ein 

Bad Feilnbach - Das Grillen eines Lamms rief am Samstag die Polizei in Bad Feilnbach auf den Plan. 

Pressemitteilung im Wortlaut: 

Am Samstag wurde bei der Polizei eine Grillstelle am Jenbach in Bad Feilnbach mitgeteilt. Bei der Überprüfung gegen 14.30 Uhr, konnte eine 5-köpfige Familie aus Rosenheim angetroffen werden, welche dabei war ein Lamm zu grillen.

Auf Grund einer bayerischen Regelung ist dies im Umkreis von 100 Metern zu einem Wald jedoch nicht erlaubt, sofern man nicht die dafür erforderliche Erlaubnis besitzt. So dürfen nach dem Bayerischen Waldgesetzt die Bürgerinnen und Bürger ohne Erlaubnis keine offenen Feuerstätten errichten oder betreiben, unverwahrtes Feuer anzünden oder brennende/glimmende Sachen wegwerfen bzw. unvorsichtig handhaben. Im Zeitraum von 01. März bis 31. Oktober darf in einem Wald generell nicht geraucht werden.

Der Familie wurde deshalb das Grillen untersagt. Sie mussten noch vor Ort das Feuer löschen und es wird dem Landratsamt Rosenheim eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vorgelegt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare