Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht am Torfwerk in Bad Feilnbach

Spiegel abgefahren und abgehauen

Bad Feilnbach - Das hätte auch ganz schön übel ausgehen können! Auf der St2089 kam einem 39-jährigen Bad Feilnbacher plötzlich ein Auto auf seiner Spur entgegen gekommen.

Am Mittwoch, dem 13. Januar, gegen 07.20 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Bad Feilnbacher mit seinem grauen Audi A4 Avant auf der Staatsstraße 2089 von Bad Feilnbach in Richtung Kreisverkehr „Wasserwiesen“.

Auf Höhe des Hotel Maximilian kam ihm ein unbekanntes Fahrzeug auf seinem Fahrstreifen entgegen und fuhr dem Bad Feilnbacher den linken Außenspiegel ab. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. 

Nach dem Verkehrsunfall entfernte sich das unbekannte Fahrzeug. 

Nach Angaben des Geschädigten sind zur Unfallzeit Fahrzeuge hinter ihm gefahren. Gegebenenfalls hat jemand das Verursacherfahrzeug erkannt. 

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Brannenburg unter Tel. 08034/9068-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare