Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Blitz-Umfrage

TV-Triell: Scholz schafft das Triple und gewinnt Kandidaten-Dreikampf

TV-Triell: Scholz schafft das Triple und gewinnt Kandidaten-Dreikampf

Serieneinbrecher festgenommen

Rosenheim/Chiemgau - Sie hat in der vergangenen Zeit mehrere Einbrüche im Chiemseegebiet verübt. Jetzt wurde sie dank wertvoller Hinweise aus der Bevölkerung festgenommen - eine Bande italienischer Serieneinbrecher!

Die drei Männer sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Wie bereits berichtet, hatten zunächst unbekannte Täter im Zeitraum vom 20. bis zum 21. Oktober mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser im Landkreis Rosenheim nahe des Chiemsees verübt und hierbei größere Mengen Bargeld sowie wertvollen Schmuck erbeutet.

Bereits bei diesen Einbrüchen waren wachsamen Nachbarn ein dunkler Pkw mit offenbar italienischem Kennzeichen sowie die südländischen Insassen aufgefallen. Offenbar aufgrund der vorangegangenen Pressemeldung teilten mehrere aufmerksame Bürger am Montag ihre Feststellungen über den erneut in Prien und Breitbrunn aufgetretenen italienischen Pkw mit den Kennzeichendaten der Polizei mit. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte schließlich zur Festnahme von drei italienischen Staatsbürgern im Stadtgebiet von Rosenheim.

Hierbei waren maßgeblich Kräfte der zivilen Einsatzgruppe sowie der Kriminalpolizei aus Rosenheim beteiligt. Zwischenzeitlich war ein weiterer Einbruch in ein Haus in Breitbrunn am Chiemsee mitgeteilt worden, wobei wie bei den Einbrüchen zuvor wertvoller Schmuck entwendet worden und hoher Sachschaden entstanden war. Dieser Schmuck wurde bei einem der Italiener aufgefunden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand werden den drei Italienern im Alter von 35, 31 und 18 Jahren mindestens fünf Einbrüche vorgeworfen. Ob diese Tätergruppe noch für weitere Straftaten in Frage kommt, wird derzeit durch die sachbearbeitende Kriminalpolizei Rosenheim ermittelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein (Zweigstelle Rosenheim) wurde gegen alle drei Beschuldigten ein Haftbefehl erlassen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Lesen Sie hierzu auch:

Dreiste Einbruchserie im Chiemseegebiet

Diese Serie von Einbrüchen ist im Chiemgau nicht die erste! Erst am Dienstag ist ein Prozess um eine Einbruchsserie geplatzt:

Prozess um Serie von Blitzeinbrüchen geplatzt

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare