In Fischbachau

Motorradfahrer kracht in Auto - Sozia schwer verletzt

Fischbachau - Eine 84-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen einen Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte daher in das Auto. Seine Sozia wurde schwer verletzt:

Am 29. August, gegen 14.25 Uhr befuhr ein 34-jähriger Österreicher die Kreisstraße MB22 zwischen Hundham und Feilnbach mit seinem Motorrad, einer Suzuki Bandit, in Fahrtrichtung Feilnbach. Eine 84-jährige Fischbachauerin wartete mit ihrem VW, zunächst vorschriftsmäßig in der Schwarzenbergstraße, übersah jedoch den sich nähernden Motorradfahrer und fuhr deshalb auf die Kreisstraße auf. Der Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß mit ihrem Auto, trotz eingeleiteter Vollbremsung, nicht mehr verhindern. 

Durch den Zusammenstoß wurde die 49-jährige Sozia des Motorradfahrers, ebenfalls Österreicherin, vom Motorrad abgeworfen und mussteschwer verletzt mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus Agatharied verbracht werden. Der Motorradfahrer selbst, kam leicht verletzt mit Prellungen davon. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. 

Am Motorrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, am Auto wurde die linke hintere Seite deformiert, dabei entstand ein Schaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die MB22 zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Beide Fahrzeuge blieben nicht mehr fahrbereit.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT