Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Überschlag auf Bahngleisen gelandet

Forsting - Ein spektakulärer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der B304 ereignet. Ein Auto überschlug sich und landete abseits der Fahrbahn mit dem Dach voraus auf Bahngleisen! Der Golf-Fahrer hatte Glück:

Am 12. Mai, gegen 14.25 Uhr, fuhr der Fahrer eines VW Golf auf der B304 von Wasserburg in Richtung Ebersberg. Am Bahnübergang im Waldstück kurz vor Forsting verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich am Bahnkörper und blieb mit dem Fahrzeugdach auf den Gleisen liegen. Zugverkehr war für 1 ½ Stunden nicht möglich. Der Fahrer des VW konnte sich selbst aus dem Total beschädigten Auto befreien, er hat sich zum Glück nur leichtere Verletzungen zugezogen.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Tulling, Steinhöring, Albaching und Pfaffing. Der Gesamtschaden liegt bei ungefähr 3500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa