Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Starker Durchfall? Rosenheimerin (70) weigert sich Restaurant-Klo zu verlassen

Toiletten-Kabine und Klobürste (Symbolbild)
+
Toilette (Symbolbild)

Rosenheim - Hilfesuchend wandte sich der Besitzer eines Lokals der Rosenheimer Innenstadt am Freitagabend, 7. August, gegen 21.30 Uhr an die Rettungskräfte. Der Grund dafür klang ziemlich "unappetitlich":

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine 70-jährige Frau aus Rosenheim wollte nach Angaben des Lokalbesitzers die Toilette des Restaurants nicht verlassen, da sie nach ihren Angaben starken Durchfall hätte. Die Rosenheimerin wurde vom verständigten Rettungsdienst untersucht, aber es konnte keine Erkrankung oder sonstige Beschwerden diagnostiziert werden. Wohl spielte sie ihre Krankheit nur vor.

Da sich die Frau weiter weigerte, die Toilette zu verlassen, wurde die Polizei verständigt. Nach langem Zureden aller Helfenden vor Ort ging die Frau dann doch aus dem Lokal und machte sich auf den Heimweg. Es konnte nicht geklärt werden, warum die Frau für eine so lange Zeit die Toilette des Lokals nicht verlassen wollte.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare