In der Kaiserstraße in Rosenheim

Wegen Bauarbeiten: Betrunkene Frau (51) wirft Weinflaschen aus dem Fenster

Rosenheim - Einer 51-jährigen Anwohnerin missfielen die Bauarbeiten vor ihrer Haustür anscheinend sehr, da griff sie kurzerhand zu einer etwas kuriosen Methode, um den Baulärm zu reduzieren:

Die Meldung im Wortlaut:

Am 26. August fanden in der Kaiserstraße Kanalsanierungsarbeiten statt. Einer 51-jährigen Anwohnerin missfiel dies offensichtlich, weshalb sie eine leere Weinflasche aus ihrem Fenster in Richtung eines 31-jährigen Arbeiters aus dem niederbayerischen Landkreis Regen warf. Die Flasche verfehlte den jungen Mann nur knapp. Nachdem der Bauarbeiter die Scherben zusammenkehren wollte, warf die Frau eine zweite Flasche aus dem Fenster, welche den Mann erneut nur knapp verfehlte, da er ausweichen konnte.
Eine Streifenbesatzung der Rosenheimer Polizei konnte die Frau stark alkoholisiert zu Hause antreffen.

Weshalb sie die Flaschen auf die Straße warf, wollte die Frau nicht sagen. Gegen die 51-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare