Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehr als 30.000 Euro Schaden

Freising: Betrunkener Autofahrer crasht Mercedes mit mehr als ein Promille in die Leitplanke

In Freising auf der A 92 Richtung München verursachte am 17. Mai ein 63-Jähriger aus Germering mit fast 1,1 Promille einen schweren Unfall.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Freising - Am 17. Mai gegen 18.10 Uhr kam es auf der A 92 Richtung München kurz vor dem Dreieck Flughafen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mercedes die Mittelleitplanke touchierte. Nachdem ein 63-jähriger Unternehmer aus Germering einen Pkw mit hoher Geschwindigkeit überholt hatte, kam er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers zu weit nach links und prallte gegen die Mittelleitplanke. Im Anschluss wurde sein Mercedes zurück geschleudert, stieß gegen die rechte Leitplanke und kam dann wiederum in der Mittelleitplanke zum Stehen.

Während der Unfallaufnahme konnte bei dem 63-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Alkohol-Test ergab einen Wert von fast 1,1 Promille, was eine Blutentnahme erforderlich machte. Der Führerschein wurde sichergestellt. Verletzt wurde der Germeringer nicht. An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 31 000 Euro.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare