Strafzettel bei Sonnenschein

Frühlingswetter lockt Besucher: Zahlreiche Verkehrsverstöße am Sudelfeld

Das schöne Wetter lockte viele Besucher in die Ausflugsregion am Sudelfeld. Die Polizei musste einige Verstöße ahnden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Sonntag, 21. Februar, wurde die Ausflugsregion am Sudelfeld von vielen Touristen und Einheimischen aufgesucht.

Aufgrund des guten Wetters und dem damit verbundenen Besucheransturm waren die Parkplätze zur Mittagszeit komplett ausgelastet. Mehrere Fahrzeuge wurden kostenpflichtig verwarnt, weil sie trotz vorhandener Beschilderung im Halteverbot abgestellt waren.

Auch bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der B307 am Sudelfeld konnten die Polizeibeamten feststellen, dass einige Verkehrsteilnehmer mehr auf die schöne Landschaft als auf die dortige Geschwindigkeitsbegrenzung achteten. Insgesamt mussten sechs Verkehrsteilnehmer angezeigt werden, ein Fahrzeugführer kam mit einer Verwarnung davon.

Spitzenreiter war ein 18-jähriger Mini-Fahrer aus dem Landkreis Miesbach, der bei erlaubten 80 km/h mit 154 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 880 Euro sowie 2 Punkte und 2 Monate Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizei Kiefersdfelden

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert / dpa

Kommentare