Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Enormer Sachschaden

Geparktes Fahrzeug macht sich in Brannenburg selbstständig

Dass ein junger Autofahrer sein Fahrzeug nicht gegen Wegrollen sicherte hatte fatale folgen. Der Wagen machte sich auf abschüssigem Untergrund nämlich selbstständig.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut

Brannenburg - Am Mittag des 30. Mai wurde die Polizeiinspektion Brannenburg über eine Fahrzeug informiert, welches im Bereich von St. Margarethen etwa 20 Meter über einen Hang hinabrollte. Der Pkw wurde durch einen 20-Jährigen aus dem südlichen Landkreis abgestellt, beim Verlassen des Fahrzeugs jedoch nicht gegen Wegrollen gesichert.

Der Wagen kollidierte nach 20 Metern mit einem anderen geparkten Auto. Dabei entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von je 10.000 Euro pro Fahrzeug. Zum Glück befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen in unmittelbarerer Nähe zu den Fahrzeugen, weshalb es zu keinen Verletzten kam.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare