Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenheimer (51) blutet aus Wunde

Geschlagen oder gestürzt? Polizei ermittelt unter Betrunkenen im Salingarten

Der Salingarten in Rosenheim
+
Der Salingarten in Rosenheim

Mehrere Personen saßen am Samstagnachmittag (10. September) im Rosenheimer Salingarten. Einer aus der Gruppe heraus, ein 51-jähriger Raublinger, verständigte dann die Polizei.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Rosenheim Er meldete, dass nach einem Streit die Personen untereinander und aufeinander losgehen. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen 51-jährigen Rosenheimer mit einer blutenden Wunde im Oberkörperbereich. Der Raublinger schildert mit seinen knapp zwei Promille, dass der Rosenheimer von einem 34-jährigen Halfinger aus der Gruppe heraus grundlos geschlagen wurde. Der 34-Jährige damit konfrontiert, meinte wiederum, dass der Verletzte selbst gestolpert und hingefallen sei. Alle Beteiligten der Personengruppe waren zum Teil stark alkoholisiert und betrunken.

Die Rosenheimer Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. Im Rahmen der Maßnahmen wurden mehrere Bußgeldverfahren eingeleitet, da die Angetroffenen alkoholische Getränke tranken. Aufgrund der Stadtsatzung zum Verbot von Alkoholkonsum im Salingarten ist dies untersagt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Kommentare