Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall auf Staatsstraße bei Griesstätt

In Getreidefeld gerast und mehrfach überschlagen

Griesstätt - Eine ältere Dame war beim Fahren nur kurz unaufmerksam und überschlug sich daraufhin mehrmals in einem an die Straße angrenzenden Getreidefeld.

Am frühen Montagmorgen befuhr eine 75-jährige Dame mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2359 von Griesstätt in Richtung Holzhausen. Während der Fahrt kam die Griesstätterin aus Unachtsamkeit alleinbeteiligt nach rechts von der Straße ab. Sie fuhr mit einer beträchtlichen Geschwindigkeit in ein anliegendes Getreidefeld, überschlug sich mehrmals und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Stehen. Eine unbeteiligte Autofahrerin verständigte anschließend die Rettungskräfte. 

Dank den eingesetzten Feuerwehren Griesstätt und Vogtareuth konnte die im Pkw eingesperrte Dame aus dem Fahrzeug befreit werden. Die glücklicherweise nur leichtverletzte Dame wurde anschließend von dem ebenso schnell heraneilenden Rettungsdienst versorgt und ins Wasserburger Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchner (Symbolbild)

Kommentare