Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Großkarolinenfeld

Couragiertes Eingreifen verhindert Hausbrand

Großkarolinenfeld - Am Dienstagnachmittag hat ein Bauarbeiter durch beherztes Eingreifen einen möglichen Hausbrand verhindert.

Am Dienstag wurde um 16.35 Uhr der Polizeiinspektion Bad Aibling ein möglicher Balkonbrand in Großkarolinenfeld mitgeteilt. Ein mit heißer Asche gefüllter Plastikbehälter fing auf dem Holzbalkon an zu brennen und das Feuer begann sich auszubreiten

Ein zufällig vorbeikommender Bauarbeiter bemerkte das Feuer rechtzeitig und begann dieses sofort mit Wasser zu löschen. Gleichzeitig verständigte er die Rettungsleitstelle. 

Aufgrund des couragierten Einsatzes des Mannes und der rasch hinzukommenden Feuerwehr aus Großkarolinenfeld, wurde das Feuer schnell gelöscht und ein Ausbreiten des Feuers verhindert. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare