Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht nach Hinweisen

Unbekannter wirft gefüllte Mülltonne in den Chiemsee

Bereits am Montagabend (3. Oktober) wurde eine Mülltonne mit Fischabfällen von einer unbekannten Person in den Chiemsee geworfen. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Gstadt am Chiemsee – Die Tonne war im Bereich des Fähranlegers in Gstadt, zur Abholung für die Entsorgungsfirma, bereitgestellt. Gegen 21 Uhr trat eine bisher unbekannte Person heftig gegen die Tonne, diese kippte daraufhin in den See und die Abfälle wurden im Wasser verteilt.

Da es an den dortigen Steganlagen immer wieder zu Diebstählen und Sachbeschädigungen kam, wird dieser Bereich seit kurzem videoüberwacht. Der Täter konnte daher gefilmt werden. Auffällig war ein weißes Auto, welcher am Tatort gesichtet werden konnte. In diesem Zusammenhang bittet die Wasserschutzpolizei Prien um Hinweise. Personen, die am letzten Montag (3. Oktober) gegen 21 Uhr am Ufer in Gstadt verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Prien unter Tel.: 08051/9057-0 zu melden. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Kommentare