Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in der Nähe des Irschenbergs

Unbekannter mäht Telefonmast um, "räumt auf" und haut ab

Irschenberg - Eine tiefhängende Telefonleitung löste am Sonntagabend gegen 21 Uhr einen Feuerwehreinsatz bei Niklasreuth aus. Das steckt dahinter:

Wie die Polizei in Miesbach mitteilte, hat ein bislang Unbekannter offensichtlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Telefonmast auf der Verbindungsstraße zwischen Niklasreuth und Rank umgefahren. Im Anschluss räumte der bislang Unbekannte die Unfallstelle auf und entfernte sich unerlaubt. 

Der Mast lag in der Wiese neben der Straße und die Telefonleitung hing etwa zwei Meter über der Straße. Die freiwillige Feuerwehr Niklasreuth hängte die Leitung mit einem Provisorium wieder weiter nach oben und sicherte die Unfallstelle ab. Zeugen, die Angaben zur Tatzeit bzw. zum Verursacher machen können, sollen sich bitte unter 08025/2990 bei der Polizeiinspektion Miesbach melden.

Pressemeldung Polizei Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)