Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitagnachmittag in Kiefersfelden

Beim Abbiegen übersehen: Mädchen (8) wird schwer verletzt!

Kiefersfelden - Ein 34-jähriger wollte noch vor einem ihm entgegenkommenden Auto abbiegen und tat dies daher ohne sich umzusehen. Dies wurde einer 8-Jährigen zum Verhängnis!

Am Freitag, gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Kiefersfeldener mit seinem Hyundai die Rosenheimer Straße in Kiefersfelden. Als er nach links in die Thierseestraße abbiegen wollte, kam ihm ein bisher unbekanntes Auto entgegen. 

Da der Kiefersfeldener noch vor dem entgegenkommenden Auto abbiegen wollte, bog er zügig ab, übersah aber eine 8-jährige Schülerin, welche kurz nach der Einmündung den Zebrastreifen überquerte, und erfasste sie mit der linken Fron

t. Durch den Aufprall wurde das Mädchen zu Boden geschleudert und erlitt eine Unterschenkelfraktur sowie zahlreiche Prellungen. Sie kam zur stationären Behandlung in das Klinikum Rosenheim. Am Auto des Unfallverursachers entstand kein Schaden.

Der entgegenkommende Fahrer, der aufgrund des Abbiegevorgangs stark bremsen musste und sich auch mit Gesten darüber beschwerte, oder Zeugen, die Angaben zu dem Auto machen können, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Kiefersfelden unter Tel. 08033/974-0 in Verbindung setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa