Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Kiefersfelden

Faustschlag ins Gesicht: Streit um Parkplatz eskaliert

Kiefersfelden - Ein Streit um einen Parkplatz eskalierte und endete in einer Körperverletzung

Am 18. Januar gegen 13.20 Uhr wollte eine Familie aus Hopfgarten/Österreich einen Einkauf in Kiefersfelden tätigen. Die 38-jährige Fahrzeuglenkerin fuhr zunächst vorwärts auf eine freie Parkfläche, wollte jedoch nochmal zurücksetzen, um optimal auf der Parkfläche zu stehen. Jedoch stellte ein 62-jähriger Kiefersfeldener sein Fahrzeug hinter ihr so ab, dass dies nicht mehr möglich war. Laut der Familie aus Hopfgarten stand der gegnerische Wagen auch nicht auf einer Parkfläche.

Auf diesen Umstand angesprochen entwickelte sich rasch ein hitziges Wortgefecht. Durch einen Faustschlag gegen das Kinn des 56-jährigen Familienvaters aus Hopfgarten wurde dieses beendet und der Mann aus Kiefersfelden fuhr mit seinem Auto davon. Dabei fuhr er angeblich absichtlich auf die Familie zu. Diese brachte sich hinter dem eigenen Wagen in Sicherheit.

Den Einheimischen erwarten nun mehrere Anzeigen u.a. wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Laut der Familie aus Hopfgarten kamen mehrere Passanten hinzu und halfen ihnen, um möglicherweise schlimmeres zu verhindern. Diese Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kiefersfelden, 08033/9740, in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion