Polizei bittet Zeugen um Mithilfe

Holzfassade in Brand gesteckt: Feuerteufel treibt in Kolbermoor sein Unwesen

Kolbermoor - Kurz vor Mitternacht, 22. Juni, geriet in Kolbermoor die Holzfassade eines Gebäudes in der Oberen Mangfallstraße in Brand. Der dabei entstandene Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Montag, gegen 23.55 Uhr, eine brennende Holzfassade eines Gebäudes in der Oberen Mangfallstraße Ecke Schwarzenbergstraße in Kolbermoor mitgeteilt. 

Die örtlichen Feuerwehren löschten das Feuer gerade noch rechtzeitig, so dass die Flammen nicht auf das Gebäude übergreifen konnten. Der bei dem Brand entstandene Schaden wird insgesamt auf 1000 Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. 

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die Ermittlungen vor Ort. Die Ermittler gehen ersten Einschätzungen zu Folge von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. 

Die Kriminalpolizei bittet in dem Zusammenhang auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter derTelefonnummer (08031) 2000 bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim oder bei jeder anderen Polizeiinspektion zu melden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare